Der Möpsepapst stellt sich vor

Startseite Foren Vorstellungen Der Möpsepapst stellt sich vor

Dieses Thema enthält 12 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  IsleifOtryggson vor 9 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #286

    IsleifOtryggson
    Teilnehmer

    Grüß euch

    Die meisten von euch kennen mich, eigentlich alle da ich ständig mit euch aktiv bin.

    Da sich bei mir allerdings nen paar Sachen maßgeblich verändert haben, stell ich mich kurz vor.

    Ich bin bei der Birkagarnison komplett Raus. da dass ausschließlich OT Gründe hat, werde ich da nicht groß was zu sagen. Will niemanden schlecht reden oder Öl ins Feuer gießen. Fakt ist, Das ganze Konzept klappt nicht.
    Deswegen habe ich mit Matze besprochen, dass ich fest bei den Skagen spielen werde. Also kein Zweitcharakter sondern fest.

    Mein charakter wird ein Rus sein, da ich das schon vorher gerne gemacht hätte. Es wird ein Radimitsche sein, der auch Zeitlich zu euch Passt. Die Radimitschen waren sehr gute Bogenschützen und das werde ich ebenfalls so umsetzen. Also mein Hauptmerkmal wird das Bogenschießen sein, da ich das Früher i nder Liga auch gemacht habe. Fertigkeiten sind also da und mit ein wenig Übung hab ich das auch schnell wieder auf dem Schirm. Angestrebt ist das Winterthing als einstieg, da kann man sich Spieltechnisch beschnuppern oder das Anheuern auch ausspielen.

    Liska, würdest du mir dafür wohl einen Kaftan nähen? Stoff und Schnittmuster stelle ich dir. Mein Eigenversuch hatte irgendwie nen harten Denkfehler.
    Den Rest übernehme ich mit Ausnahme der Mütze von meinem Jetzigen Charakter, da die nördlichen Rus ihre Kleidung mit Skandinavischen Elementen gemischt haben. Weitere Ausrüstung folgt dann, wenn das Konzept passt und allen Spaß macht.

    Dann noch etwas Finanzielles.

    Ich hatte mir für meinen Schweden Lederrüstungskram besorgt. Die kann ich nun nicht mehr benutzen und das Geld würde ich anders investieren. Wenn wer Interesse hat, ich verkaufe diese Dinge.
    Es handelt sich um Armschienen wie sie Matze hat. Gesäumt, super gearbeitet und sehr dick, dazu sind sie gepolstert.
    Des weiteren Handschuhe. Grüße 11, ebenfalls aus dickem Leder.
    beides zusammen für 160€ abzugeben. ( es sind 2 Armschienen und 2 Handschuhe)
    Bringe beides morgen mit zum betrachten.

    So und nun zum Charakter.

    Name: Timur Kyrillowitsch Morosow, von Freunden einfach Timurtschik genannt. (das ist die Koseform unter freunden. Das russische hat quasi keine Abkürzungen sondern festgelegte Koseformen)
    Herkunft: Radimitsche (zwischen Smolensk und Chernigow/ Nördliche Rus
    Geschichte:
    – War beim Militär und wurde wegen einer Verletzung bei einem Reitunfall ausgemustert, da die Verletzung zu stark war.
    – nach der Genesung verdient er sich als Söldner bei diversen Adligen und beamten und tötet einen von diesen im Rausch und flieht nach norden und
    – von dort aus über das Meer nach irgendwo.
    – Letztlich landet er in Haithabu und versinkt im Slawenviertel.
    – da er gut schießen kann Jagd er viel um das Fleisch zu essen und die Felle zu verkaufen.

    Die Story ist mit Absicht sehr offen gestaltet um auch später noch die Möglichkeit zu haben Spielgeschehen in die Geschichte einfließen zu lassen.

    #1483

    Inaktiver Nutzer
    Teilnehmer

    hahahah! meine saat trägt endlich früchte! schön das es nun doch endlich geklappt hat :)

    #1484

    IsleifOtryggson
    Teilnehmer

    Besten Dank. Ich hoffe der Tryggur Freud sich auf seinen Perversen Lagerkumpanen :D

    Naja. Schön ist ist sicherlich, aber auch unter nem traurigen Stern.

    #1485

    Dárbhean
    Teilnehmer
    • IT-Herkunft: Duibhlinn
    • OT-Name: Félice
    • OT-Herkunft: Hannover

    Ich finds super, dass du jetzt zu uns gehörst!

    #1486

    Tryggur
    Teilnehmer
    • IT-Rang: Huskarl
    • IT-Herkunft: Skagen
    • OT-Name: Tobey
    • OT-Herkunft: Mettmann

    ja tut er ;)

    #1487

    IsleifOtryggson
    Teilnehmer

    Danke ihr Zwei. Hab auch direkt ne Frage Dorwen :D

    Kannst mir ne Tasche nähen? Ich hab ne Tasche nach Birka und mir Beschläge gekauft, aber die Tasche ist zu klein. Viel zu klein.

    #1488

    Dárbhean
    Teilnehmer
    • IT-Herkunft: Duibhlinn
    • OT-Name: Félice
    • OT-Herkunft: Hannover

    Was denn für eine Tasche? Aus Leder?

    #1489

    Fannhvit
    Teilnehmer

    Jaaaa <3.
    Willkommen perversiboi!

    #1490

    IsleifOtryggson
    Teilnehmer

    Fannhvit, ich bin nicht pervers :(

    Dárbhean, ja eine Ledertasche. Magyarisches Muster. muss groß genug für meineBeschläge sein und halt was reinpassen. meine jetzige ist zu klein. da gehen Fibeln, Taschentücher und IT Geld rein, das war es.

    #1491

    Dárbhean
    Teilnehmer
    • IT-Herkunft: Duibhlinn
    • OT-Name: Félice
    • OT-Herkunft: Hannover

    Dann mach mir ne Zeichnung mit Maßen und ich schau, was ich tun kann.

    #1492

    IsleifOtryggson
    Teilnehmer

    Ich bringe meine alte am Samstag mit. die fällt schon auseinander. Dazu die Beschläge und du sagst mir was dazu :)

    #1493

    Dárbhean
    Teilnehmer
    • IT-Herkunft: Duibhlinn
    • OT-Name: Félice
    • OT-Herkunft: Hannover

    Okay^^

    #1494

    IsleifOtryggson
    Teilnehmer

    Grüß Euch

    Ich hab mir einige Gedanken gemacht zu meiner Darstellung. Im Vorfeld war ich bekanntlich Offizier in der Birkagarnison. Da das aber Vergangenheit ist, habe ich mich entschieden, meinen Ausrüstungsstandart zurück zu schrauben.
    Deswegen wird der Speer meine Hauptwaffe werden und lediglich durch ein Birkamesser ergänzt. Und auf kurz oder Lang kommt auf jeden Fall ein Bogen hinzu. Warum das ganze? Weil es glaubwürdiger ist und zudem haben wir Skagen genug Frontschweine. Eine Frame mehr ist da Sinnvoller.
    Dazu kommt nen Helm und Handschuhe und natürlich die Lamelle, für die ich nur noch Riemen zum Schnüren brauche.
    Das bedeutet, dass zwar noch ein wenig zu tun ist, aber alles in machbaren Rahmen und umsetzbar.

    Klamottenmäßig wird das folgender maßen aussehen:

    – Skoldehamn Schlauchkragen: in rostfarbenem Loden (das was Tandar hat aber ohne Kaputze)
    – Skyrta: Wolle in Petrol mit Besatz in Königsblau und einfacher Wollstickerei am Ärmelsaum
    – Hose: nach Birkaschnitt aus Loden in bordeaux,
    – zwei Untertuniken: aus feiner Leinenfarbener Wolle.

    Im nächsten Jahr kommt dann noch ein Klappenrock in dunkelblauem Loden mit Seiden und Nerzbesatz. Das wird dann allerdings auch mein einziges Prunkvolels Kleidungsstück. Das Zeug dafür hab ich schon hier liegen, deswegen setze ich den noch um. Sonst wäre es nur Loden geworden.

    Die Klamotten werde ich zudem, mit Ausnahme der Untertuniken, von Hand nähen. Bestellt ist der ganze Stoff schon.

    den weißen Fuchs an Matze weitergeben, da er besser zu ihm passt und ich mit dem Skoldehamnkragen bestens ausgestattet bin.

    Der Arbeitstitel ist also: B+B (Bunt und Bodenständig)

    Zudem hab ich mir noch ein wenig Hintergrund einfallen lassen, sodass man da auch was erzählen kann.

    Isleif wurde als Sohn eines Tunichtgutes und einer Frau, die ihm leider versprochen war, im Norden Schwedens geboren. Der Vater wirtschaftete den Hof schon in Isleifs Kindesalter runter und Isleif büchste aus. Zuerst hielt er sich als Tagelöhner über Wasser, als er älter wurde verdingte er sich als Ruderhelfer.
    Im Mälartal suchte ein Herse ein paar Leute für seine Hauswehr und Isleif entpuppte sich als guter Bogenschütze. Mit dem Hersen gab es jedoch schnell Streit, da dieser nicht zuverlässig für seine Hauswehr aufkam.
    Als Waidmann lebte er sehr gut und nicht lange dauerte es, bis er einiges an Geld angesammelt hatte.
    Eigentlich war er zufrieden, aber Man erzählte ihm, dass man in der Rus, sehr schnell noch viel mehr Geld machen könne. Kurzer Hand heuerte er auf einem Schiff an und fuhr nach Gadar.
    Dort blieb er einige Jahre und bald hatte er so viel Geld gemacht, das er eine eigene Kiste dafür brauchte. Doch bald schon dachte er daran, ins Svearreich zurück zu kehren und sich einen Hof und ein Weib zu zu legen.
    Kaum war das Schiff auf offener See, da geriet es in einen Sturm und kenterte. Einige überlebten. Während die anderen Landeinwärts gingen, blieb Isleif an der Küste und machte ein Feuer, bei welchem ihn die Skagen nach einigen Tagen im späten März, durchnässt und hungrig fanden.
    Nachdem man ihm Nahrung, ein paar trockene Kleider und einen guten Krug Met gab. War schnell klar wie der Hase läuft. Isleif hatte mit Ausnahme weniger Dinge, wie seiner Tasche und seinem Messer und das was er am Leibe trug, alles verloren.
    Angar bot ihm an, mit den Skagen zu rudern und da sie Ihn so bereitwillig aufgelesen hatten, willigte er ein. Seitdem fährt er mit den Skagen und hat besonders mit Tryggur schon einiges erlebt und dort einen festen Platz gefunden.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.